Burg Tachenstein - Riedenburg

93339 Riedenburg

 

Im 12.Jh. oder 13.Jh. auf einem Bergsporn des Jägerberges über dem Tal der Altmühl errichtete Höhenburg.

Burg Tachenstein, Riedenburg
Burg Tachenstein, Riedenburg

Geschichte und Besichtigung

 

Die unweit der Burgen Rabenstein und Rosenburg auf einem steilen Felsen liegende Burg Tachenstein wurde wahrscheinlich durch die Grafen von Riedenburg oder die ihnen nachfolgenden Wittelsbacher erbaut. Im 15.Jh. belehnte Herzog Ernst von Bayern Michael Walrab mit Tachenstein und in der Mitte des 16.Jhs. kam die Burg als Lehen an Kanzler Leonard von Eck. Bereits in der Mitte des 16.Jhs. wird sie jedoch nur mehr als verfallen erwähnt.

 

Burg Tachenstein, Wohnbau
Burg Tachenstein, Wohnbau

Heute sind einzig die Ruinen des hinter dem Halsgraben und der ehemaligen Schildmauer aufragenden quadratischen Bergfriedes (zeitweilig bewohnbarerer Haupt-, Wach- und Wehrturm) sowie die Mauerreste wohl eines Wohngebäudes erhalten.

Von dem pittoresken ruhigen Burggelände bietet sich ein schöner Ausblick auf den Ort Riedenburg. in das Altmühltal mit seinen Jurahängen und bis zu der auf einem Kalksteinfelsen thronenden Burg Prunn in östlicher Richtung.


 

Die Besichtigung des Burggeländes ist ganzjährig und jederzeit möglich.

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.