Rittergut Remeringhausen - Stadthagen

31655 Stadthagen

 

Ab den 1590er Jahren am Standort eines römischen Lagers und späteren Bauerngutes entstandener Adelshof in Form einer von Wassergräben umgebenen Vierseitenanlage mit einem Schlösschen im Weserrenaissancestil und einem barocken Herrenhaus.

Rittergut Remeringhausen, Blick vom Park auf das Herrenhaus und Schloss, Stadthagen
Rittergut Remeringhausen, Blick vom Park auf das Herrenhaus und Schloss, Stadthagen



Rittergut Remeringhausen, Schloss
Rittergut Remeringhausen, Schloss

Geschichte

 

Das heutige Gut entwickelte sich seit der Mitte des 16.Jhs., nachdem es als Erbe von der Familie Büschen an Börries von Münchhausen übergegangen war. Ludolf von Münchhausen trat das Erbe 1594 an, indem er den durch leibeigene Pächter bewirtschafteten Meierhof in ein eigenbewirtschaftetes Anwesen umwandelte und ein Schloss, von dem heute noch der Nebentrakt erhalten ist, im Stil der Weserrenaissance errichtete.

Während des Dreißigjährigen Krieges diente das Gut als befestigter Wehrhof. Am Anfang des 18.Jhs. ersetzte man das Schloss durch ein barockes Herrenhaus.

Bis in die zweite Hälfte des 20.Jhs. hinein wurde die Anlage verpachtet und nicht durch die Besitzer selbst bewirtschaftet. In der Mitte des 20.Jhs. erbte Eberhard von Breitenbuch das Gut. In der Folge begannen unter Hildebrand von Breitenbuch umfangreiche Restaurierungsmaßnahmen, die ihren Abschluss am Ende des 20.Jhs. in der Wiederherstellung des im englischen Landschaftsstil angelegten Schlossparkes durch die Familie von Schöning fanden.

 

Rittergut Remeringhausen, Innenhof mit Blick auf das Torhaus mit Nebengebäuden
Rittergut Remeringhausen, Innenhof mit Blick auf das Torhaus mit Nebengebäuden

Besichtigung


Ich habe das Rittergut anlässlich einer Veranstaltung mit dem Titel „British Weekend“ besucht, auf der zahlreiche Stände mit Artikeln im britischen Stil, Gärtnereien und kulinarische Köstlichkeiten zum Stöbern und Verweilen einluden.


Man erreicht das Schlossgelände über eine den Wassergraben überspannende Brücke aus der Mitte des 18.Jhs.. Durch das sich anschließende Torhaus im Westen gelangt man in den quadratischen Innenhof. An dessen Südseite befindet sich das lang gestreckte barocke Herrenhaus mit vorspringendem Mitteltrakt und Freitreppe. Im Osten des Hofes steht das im Stil der Weserrenaissance errichtete steinerne Schloss mit einem Treppenturm mit Sonnenuhr (1596). Die Nordseite wird von einer großen Scheune eingenommen. Zwischen dem Schloss und dem Herrenhaus bietet eine schmale Brücke Zugang zu den im Stil eines englischen Landschaftsgartens gehaltenen Parkanlagen.

 

Rittergut Remeringhausen, Herrenhaus
Rittergut Remeringhausen, Herrenhaus

Das idyllische Areal besitzt eine ganz besondere, ruhige und entspannende Atmosphäre und ist aufgrund seiner langen Geschichte und interessanten Kombination von Elementen aus verschiedenen architektonischen Epochen sehr sehenswert. Die harmonisch gestalteten Gärten bieten sich für Veranstaltungen geradezu an und es fällt leicht, hier in elegantem Ambiente einige Stunden zu verbringen und das Flair zu genießen.


 

Die Besichtigung der Parkanlagen ist anlässlich von Veranstaltungen möglich.

www.gut-remeringhausen.de


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.